C - Wurf Teil 3

Sechszehnte Woche:

Hier die letzten Bilder mit meiner neuen und alten Familie zusammen.

Heute morgen musste ich noch ein bißchen knuddeln mit Frauchen bevor es auf die große Reise in die Schweiz geht.

Fünfzehnte Woche

Silvester haben wir gut überstanden, die Knallerei hat uns nicht sonderlich interessiert, wie man sieht.

Unsere Freundin Joy frisst nur noch mit uns aus dem Napf und läßt ihr eigenes Futter stehn.

Chuma (DaVinci) ist am Samstag in sein neues Zuhause umgezogen und darf jetzt Leverkusen unsicher machen.

Vierzehnte Woche:

Natürlich hatten wir einen schönen Heiligen Abend (Nachmittag) erlebt. Frauchen hat es sich nicht nehmen lassen uns Weihnachtsgeschenke zu machen und wir durften sie auch selber auspacken.

Mal sehen ob da was besseres drin ist................

nein, da bring ich lieber mein Päckchen in Sicherheit.

Nachdem wir alle unsere Leckerchen aufgegessen hatten, konnten wir unsere neuen Bälle testen.

Charon hat nun auch ein schönes Zuhause, gar nicht weit weg von uns, in Mengerskirchen gefunden.

So ist das wenn man verbotenerweise im Katzenkörbchen auf dem Sofa liegt, da kann man schon mal rausplumsen.

Chaya der Wirbelwind macht das Sofa unsicher.

Am Nachmittag hat Natascha unsere Weihnachtsgeschenke eingepackt, natürlich mussten die Bändchen am Geschenk in den gleichen Farben sein, wie unsere Kennzeichnung.

Am Samstag sind wir bei unserem Ausflug ins Feld, auf dem Rückweg an einer Schnellstraße entlang gekommen. Es war interessant den Autos zu zuschauen.

Heute, am Donnerstag haben wir einen Ausflug in den Fressnapf gemacht. Frauchen hat gesagt wir müssen noch Weihnachtsgeschenke für Dino, Ashari, Mama Elite und "Schapidose" Joy kaufen. Da wir ja auch noch da sind, hat Frauchen uns versprochen, das wir auch unsere Geschenke an Heiligabend auspacken dürfen. Zuerst durften Chaya und Charon mit rein. Danach kamen Cara Mia und Chuma dran, wir haben uns vorbildlich benommen, waren neugierig und mussten alles untersuchen.

Frauchen darf ich den haben, bitte?????????????

Dreizehnte Woche:

Den Waldarbeitern haben wir auch noch einen Besuch abgestattet, wir haben uns die Motorsäge, den Traktor und die Baumstämme, die durch die Gegend geschleppt wurden genau angeschaut.

Ende der dreizehnten Woche kam Cedric (Farley) unser Bruder zu Besuch.

Am Montag haten wir Hundebesuch, wie soll es auch anders sein, eine Briarddame mit Ihrer Tochter, die große war uns nicht so geheuer. Frauchen hat leider keine Bilder gemacht.

Am Samstag haben wir einen Weihnachtsbaum gekauft, wofür auch immer man so was braucht. Zwei sind mit Mama gegangen und Zwei mit "Schapidose" Joy. Wir haben mal wieder die Leute von der Arbeit abgehalten. Ein Lagerfeuer hat es dort auch gegeben, wir wollten gerne mal dran riechen aber Frauchen war der Meinung das ist nicht gesund für uns.

Rocco und seine Hundefamilie wünschen Rocco`s und Elite`s Kindern schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Am Donnerstag sind wir alle zum Tierarzt gefahren, unsere Wiederholungsimpfung stand an. Zuerst mussten wir die Praxis durchsuchen und dann kamen wir alle auf den Tisch, es gab Hackfleisch, den Pieks haben wir gar nicht bemerkt. So ein Tierarztbesuch ist schon toll.

Danach haben wir noch einen Ausflug in Wald und Wiese gemacht.

Hat man hier keine Privatsphäre..............

Was steht denn da mitten im Wald, gleich mal nachschauen......

Ist das nicht ein schöner Sonnenuntergang?

Am Mittwoch waren zwei von uns auf dem Reiterhof. Wir haben das erste Mal so riesige Tiere gesehen, ein wenig unheimlich war das schon. Danach haben wir den Stall angeschaut.

Leckerchen suche im Stroh, für uns ne Kleinigkeit.

Zum Schluss haben wir noch die Minivoltigruppe im Gymnasikraum besucht.

Zwölfte Woche:

Bitte Lächeln, bei manchen klappt das schon......

Habe ich nicht eine schöne Hundenase..........

Hilfe, mir stehen die Haare zu Berge.............

Heute war es endlich so weit, Quadratisch, Praktisch, Fett (Crazy Horse) ist umgezogen und wo ist er gelandet? In Essen natürlich.

Gemeinsame Gartenzerstörung......................

und Mama überwacht das auch noch.

Joy beim panieren von Quadratisch, Praktisch,Fett.(Crazy Horse)

Wir hatten auch Zaungäste.

Bei Sonnenschein und Schnee hatten wir heute besonders viel Spaß mit Mama und "Tante" Joy.

Ups, da fehlt ja einer, nun ratet mal wer?

Bussi für unsere "Spieltante" Joy..................

und noch mehr Bussi.

Mami ist immer noch die Putzfee.

Achtung..................

Quadratisch, praktisch, fett setzt sich in Bewegung.

Da am Anfang unserer zwölten Woche das Wetter so schlecht war, haben wir es vorgezogen, am Nachmittag, auch mal im Haus zu spielen. Am Vormittag haben wir einen Ausflug mit dem Auto zum Spazieren gehen gemacht.

Elfte Woche:

Am Ende der elften Woche waren wir, Crazy Horse und Cara Mia, schon mal beim Tierarzt zum üben, auf den Tisch und Leckerchen, damit uns der Tierarzt auch Spaß macht.

Yuhu, ich, Corrado, habe ein Zuhause bei einer netten Familie mit drei Kindern in Solingen gefunden.

Am Sonntag konnten wir unseren ersten Schnee erleben, wir hatten ganz viel Spaß, erst im Garten.............

später haben wir mit Mama und "Schapidose" Joy einen Ausflug gemacht. Dino und Ashari sind mit Herrchen unterwegs gewesen, da Joy in der Standhitze ist. Wir haben keine Ahnung was Frauchen damit meint????

Bei unserem Ausflug gab es die Faulen...............

und die Schnellen.

So sieht es bei uns abends aus, eine Spielrunde mit Mama, danach gehen wir noch mal zum Pipi machen in den Garten und dann ab ins Bettchen.

Quadratisch, praktisch, fett:

Trinken im sitzen ist nicht so anstrengend.

Hier bin ich, Charon, mit Kater Nico, ach ja Dino war auch noch da.

Erster Versuch..............

Zweiter Versuch..............

Dritter Versuch, na ja..........  aufgegeben.

Bussi mit Mama

Unsere "Spieltante" Joy läufig, deshalb darf Dino nicht mitspielen aber Mama ist ja auch noch da.

Aktualisiert am 20.11.2018

- "Dosen" News 2018

 

Aktualisiert am 02.09.2018

-Wurfplanung Briard

 

Aktualisiert am 08.11.2018 -SchapendoesWurfplanung                                                          

 

Wir züchten unter der Obhut des VDH

Im Club für Französische Hirtenhunde

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Hees

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.