Briard H-Wurf 2.1

 "Here I`am" ist am 25.08.2020, um 20:00 Uhr, in der Farbe noir/gris (schwarzgeboren/grau) aufgetaucht.

Die Story fängt ganz unten an.

Mittwoch 26.08.2020 ( ein Tag nach der Geburt )

Ein kleines Update:

Here I´am geht es gut, er wiegt jetzt 498g und ist sehr agil. Die Anfangsschwierigkeiten beim Andocken an Mama meistert er inzwischen auch sehr gut, das lag wahrscheinlich an der Narkose. Cara Mia kümmert sich Hingebungsvoll um ihn, sie hat ja nur den kleinen Mann.

Mit Bilder war heute nichts, wir mussten erst mal sehen, das hier alles gut läuft

aber morgen ist ja auch noch ein Tag.

 

Dienstag 25.08.2020 (Tag 66 nach Deckung)

Morgens war wieder Temperatur messen dran,

immer noch bei 37,2. Ok, das heißt es ist noch warten angesagt. Cara Mia beschäftigte sich in der Zwischenzeit mal wieder damit die Wurfbox und mein Bett umzuräumen. Um die Mittagszeit noch mal Temperatur messen, da lag sie schon bei 37,8. Dann kann es ja bald losgehen. Um 18:00 Uhr dann die ersten Presswehen und um 20:00 Uhr war "Here I`am" dann da. Es ist ein quicklebendiger, kleiner Mann mit einem Geburtsgewicht von 490g. Leider hatte er einen offenen Nabelbruch und musste sofort operiert werden. Die OP hat er gut überstanden, jetzt hoffen wir, das sich nichts entzündet und wir freuen uns schon auf die Herausforderung einen Einzelwelpen in den nächsten 8 Wochen bei uns aufzuziehen. Bilder kommen morgen.

Ich möchte mich noch ganz herzlich bei Heike und meinem Tierarzt, für die gute Beratung und die Geduld mit mir bedanken. Für mich war es auch das erste Mal einen Einzelwelpen auf natürlichem Wege auf die Welt zu bringen.

 

Montag 24.08.2020 (Tag 65 nach Deckung)

Heute morgen war die Temperatur von Cara Mia auf 37,2 gesunken, die Eröffnungsphase beginnt.

So richtig Hunger hatte sie auch nicht mehr. Dann hat sie Melly aus der Wurfkiste geschmissen und Jessie durfte erst gar nicht mehr rein.

Am Nachmittag sind wir noch mal zum Tierarzt gefahren und haben von "Here I´am" das erste Foto geschossen....

Ja ihr lest richtig, aus "Hello Again" ist nun entgültig "Here I´am" geworden. Ist der passendere Name, da wir ja lange suchen mussten.

Also "Here I`am" liegt in der richtigen Position und der Schädel passt von der Größe auch durch das Becken.

Im Ultraschall konnten wir einen kräftigen Herzschlag sehen, "Here I`am" ist putzmunter. Jetzt hoffen wir, das wir das kleine Fellmonster in den nächsten 24 Stunden bei uns begrüßen dürfen.

Sonntag 23.08.2020 (Tag 64 nach Deckung)

Ein kleines Update, da viele nachfragen wie es

"Hello Again" geht.

Es gibt noch nichts neues, "Hello Again" feiert immer noch Party in Mamas Bauch, ob alleine

oder mit "Here I`am" wissen wir nicht. Cara Mia hat wie immer die Ruhe weg und nimmt es gelassen.

Ab und zu räumt sie die Wurfkiste um.

Ich glaube wir müssen uns noch etwas gedulden.

Samstag 15.08.2020 haben Wir Cara Mia noch mal vermessen,

am Rippenbogen 75 cm und am Becken 72 cm.

Vielleicht ist "Here I`am" doch wieder aufgetaucht???

Donnerstag 13.08.2020 (Tag 54 nach Deckung), alles ist hergerichtet.

"Hello Again" kann kommen und für "Here I`am" haben wir auch noch Platz.....

 

Der erste Zaungast ist auch schon da.

Montag 03.08.2020 (Tag 44 nach Deckung), mein Tierarzt war aus dem Urlaub wieder da, Termin gemacht und nachmittags noch mal zum Ultraschall.

Und was soll ich sagen, wir haben "Hello Again" gesichtet, putzmunter strampelte es in der Fruchtblase vor sich hin.

Jetzt wollte ich es aber ein bisschen genauer wissen, ist auf der anderen Seite vielleicht noch eins drin?

Wir haben noch "Here I`am" gesichtet, allerdings haben wir, nachdem Cara Mia auf dem Rücken lag, "Here I`am" nicht mehr gefunden.

So bleibt es bis zur Geburt noch spannend, ob es nur "Hello Again" wird oder sich "Here I`am" noch mal blicken lässt.

Mein Instinkt hat mich aber nicht im Stich gelassen und so bekommt Cara Mia wieder mehr zu fressen und darf auch noch ein wenig zunehmen.

Cara Mia bekam seit ein paar Tagen Diät, da sie ja nicht tragend ist und auch nicht zu fett werden sollte.

Samstag 01.08.2020 sagte mein Mann, Cara Mia hat ja schon wieder zugenommen?????

Ich so, das kann nicht sein sie ist auf Diät,

also nach 1,5 Wochen noch mal vermessen:

Am Rippenbogen 72 cm und am Becken 68 cm ????

Also was tun?

Zwei mal zum Ultraschall und zwei mal kein Welpe in Sicht.

Cara Mia entwickelte noch mehr Hunger und fraß alles was nicht bei drei auf den Bäumen war, sie buddelte riesen Löcher im Garten.

Eigentlich hatten wir uns damit abgefunden aber die Anzeichen für eine Trächtigkeit wurden immer intensiver.

Die Zitzen wurden größer, die Milchleiste hob sich vom Körper ab, die Vulva war nicht kleiner geworden, Cara Mia entwickelte einen riesen Hunger und nahm zu.

Wir haben sie dann vermessen:

Am Rippenbogen 67 cm, am Becken 64 cm

Also sind wir am 30.07.2020 (Tag 40 nach Deckung) erneut zum Tierarzt gefahren. Leider war mein Tierarzt zu diesem Zeitpunkt in Urlaub, wir sind zur Vertretung gegangen und auch bei diesem Ultraschall war kein Welpe in Sicht.

Also gut, man fängt dann an an sich selber zu zweifeln, vielleicht ist man als Züchter doch nicht so gut, um bei seiner eigenen Hündin eine Trächtigkeit zu erkennen.

Alles deutete darauf hin, das es geklappt hat.

Am 16.07.2020, ich musste sowieso zum Tierarzt die Impfpässe für meine kleinen "Doeschen" holen,

also habe ich Cara Mia gleich mitgenommen um per Ultraschall zu schauen, ob es geklappt hat.

Es war der 26 Tag nach Deckung aber leider haben wir keinen Welpen gefunden, schade es sollte mit meinem letzten Briardwurf wohl doch nicht klappen.

Cara Mia und Uno hatten am 20.06. und 21.06.2020 richtig Spaß und das nicht nur einmal am Tag.

Samstag 13.06.2020, Heike und ich sind auf dem Weg in den Harz , Puschels Kinder besuchen.

Vorher noch mal schnell in Alsfeld angehalten und mit Kasalla die Zuchtzulassung gemacht.

Cara Mia war zu diesem Zeitpunkt schon eine Woche läufig, eigentlich wollte ich ja keinen Briardwurf mehr machen aber als ich die kleinen Puschelbabys auf dem Schoß hatte, kam doch der Gedanke, einen Wurf könntest Du ja noch mal......

Also am Montag 15.06.2020 alle Formalitäten mit dem Zuchtbuch geklärt und die Deckgenehmigung eingeholt.

Vielen Dank noch mal an Anne und Uschi das ihr es mir ermöglicht habt, mir diesen Wunsch zu erfüllen.

Dann noch schnell Eva angerufen und Uno für  kommendes Wochende "gebucht".

Vielen Dank an Eva das sie so kurzfristig ihre Pläne über den Haufen geworfen hat und am Samstag 20.06.2020 mit Uno zum Decken zu uns kam.

Die Eltern:

Cara Mia vom Herthasee

HD/B, CSNB und EU-frei

Cara Mia ist die Leithündin in unserem Rudel, sie ist immer freundlich und zu späßen aufgelegt, kennt jeden Zwei- und Vierbeiner (meint sie) und geht gerne schwimmen.

Amaury Uno Auberge des ours Heureux

HD/A, CSNB und EU-frei

Uno ist ein ausgeglichener, stressfreier Rüde mit angenehmen Temperament.

Freundlich zu Menschen und verträglich mit anderen Vierbeinern.

Er hat schon ein paar hübsche Kinder mit anderen Briarddamen, natürlich alle in schwarz (noir).

Uno hat auch seine eigene Homepage.

 

 

Aktualisiert am 14.09.2020

-Briard H-Wurf "Here I´am"

-"Dosen" News 2020

 

Aktualisiert am 05.09.2020

-Beardie News 2020

 

Aktualisiert am 01.08.2020

-Schapendoes F-Wurf Teil 2

 

Aktualisiert am 17.06.2020

- Puschel Deckung mit Bo

 

 

Aktualisiert am 26.08.2020

- Briard Wurfplanung

 

Aktualisiert am 23.08.2020

-SchapendoesWurfplanung                                                          

 

Wir züchten unter der Obhut des VDH

Im Club für Französische Hirtenhunde

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Hees

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.