Briard News

vom 01.01.-15.11.2014

Am 15.11.2014 war bei uns St. Martinszug angesagt. Also musste eine neue Laterne her. Unsere Tochter wollte eine "Puschellaterne". Also mussten Mama und Natascha basteln und nach ein paar Stunden war die "Puschellaterne" fertig.

Wie jedes Jahr hatten wir auch 2014 wieder eine St. Martina.

Natürlich musste der original "Puschel" auch mit und er hat seine Sache super gemacht. Auf dem Marktplatz haben ihn ganz viele Kinder sofort begrüßt, er ist durch die Schulbesuche sehr beliebt.

Puschel, Dino und Ashari haben einen neuen Freund, den "grössenwahnsinnigen" Chihuahuamixrüden Frodo.

Oder "Briardfutter".................

ist nur ein Scherz

Männer unter sich, Frodo hat es überlebt................

und Puschel auch,

Tschüss Frodo, bis zum nächsten Mal.

Wir hatten am Samstag ,01.11.2014, Besuch von Artax (Till) und

Daisy (Lisa) vom Herthasee. 

 Hübsch ist die Kleine geworden. Keine Sorge die Haare über den Augen werden, bis nächstes Jahr Sommer, für die Ausstellungen nachgezüchtet.

 Das vergnügen mit Bruder Puschel und Mama Elite durfte auch nicht fehlen.

"Puschel" war am 17.10.2014 auf seiner ersten Hallenausstellung, BSA in Dortmund. Was ja immer mehr Stress bedeutet als die Freilandausstellungen. Er hat seine Sache super gemacht und hatte im Ring seinen Spaß mit Werner Griebenkerl, erst mal Bussi auf die Wange und dann geht das Richten los. Er hat in der Jüngstenklasse ein VV 1 und einen sehr schönen Richterbericht bekommen. 

Sonst hat er sich mit Ashari vom Herthasee begnügt, von anderen Ausstellern die Rucksäcke nach was Essbarem zu durchforsten.

Wir sind sehr Stolz auf unseren kleinen, jungen Mann.

Richterbericht:

Kompakter, kleiner Rüde; sehr korrekt aufgebaut;

gut entwickelt; schon vorzügliches Gangwerk; Fell dem alter entsprechend noch sehr weich; ausgesprochen freundlich

Am 04.10.2014 hat Cara Mia ihre Zuchtzulassung bekommen, da ihr ein Zahn fehlt, natürlich mit der Auflage "Nur für vollzahnige Rüden". Na klar, das machen wir doch gerne.

Cara Mia und Cameron vom Herthasee haben am 06. September 2014 ihren Verhaltenstest in Pfungstadt sehr gut bestanden.

Cara Mia

Cameron

Briardwelpe Daddy Cool (Puschel)

An alle "Puschelfans" und die es werden wollten. Der junge Mann hat das Glück (oder auch nicht) bei uns zu bleiben. Ich bedanke mich bei allen die diesen tollen Hund gerne bei sich in der Familie aufgenommen hätten.

Heute, 14.07.2014, wird unser Rüde

Dino-Diabolo des Pelote de Laine

9 Jahre alt. Vielen Dank an die Züchterin Claudia Thiel das wir diesem tollen Hund ein Zuhause geben duften.

Dino ist noch topfitt und wir hoffen das bleibt auch noch lange so.

Wir waren, am 27.06.2014, auf Kurzbesuch bei Darwin im neuen Zuhause.

Dino, Ashari und Elite haben im Mai und Anfang Juni einige Schulbesuche gemacht. Cameron vom Herthasee und seine Tibetfreunde waren auch dabei.

Chaya auf Entenjagt und am eigenen Pool Zuhause in der Schweiz. So ein Glückspilz.

Damit sich bei uns nicht immer alles um die Welpen dreht hat Ashari am Samstag, 24.05.2014, Besuch von Ihrem Bruder

Artax (Till) vom Herthasee bekommen.

Natürlich nicht ohne Hintergedanken.

Letztes Jahr habe ich gesagt, da bei Ashari die langen, glatten Haare auf einer Ausstellung so bemängelt wurden, gehen wir vor der nächsten Ausstellung zum Hunde Frisör und lassen ein paar Locken machen, dann sind die Haare auch etwas kürzer. Jetzt ist es soweit.

Nein Scherz bei Seite, das habe ich in einem Buch im Kinderladen gestern entdeckt.

Carda (Senna) vom Herthasee schickt Ostergrüße aus Luxemburg.

Vielen Dank für die Ostergrüße.

Baghira (Coffee) vom Herthasee schickt Grüße und neue Bilder, unter

 

Briardwelpen/B-Wurf/neues Zuhause

 

Alle schwarzgeborenen Welpen aus unserem B-Wurf sind nun grau geworden. Bei Coffee hat es lange gedauert und es wird noch einheitlicher.

Môtier, 06. April 2014


Hallo liebe Mama Elite,


ich habe in Eurer Homepage gesehen, dass Du Mama wieder Junge bekommen hast. Herzliche Gratulation dazu von uns Allen (Jiko, Peter, Christa).


Ich erinnere mich noch gut an meine Zeit bei Dir und wie liebevoll Du mit uns umgegangen bist. Wir alle können von Glück sprechen, eine wunderbare Jugend gehabt zu haben. Ja, liebe Mama, wer weiß ob Du Dich überhaupt noch an mich erinnerst? Ich war 14 Wochen bei Dir und ging Dir manchmal ziemlich auf die Nerven. Doch habe ich halt Dein Temperament geerbt. Dafür durfte ich auch als Einzige in die Schweiz auswandern, was nicht zu verachten ist. Mein Freund Jiko hat sich mittlerweile gut an mich gewöhnt. Eigentlich mache ich mit ihm was ich will, er ist halt ein Mann. Will ich spielen, animiere ich ihn dazu bis er nachgibt. Habe ich genug davon, verziehe ich mich oder verstecke mich. Ab und zu springe ich in den See zum Schwimmen, da kommt er nicht mehr mit. Vermutlich hat er Angst den Boden unter den Füssen zu verlieren… Bei den Spaziergängen springe ich jeweils in den Wald und Jiko bleibt hilflos stehen, na wo ist sie denn? Wenn es knallt rennt er geschwind zu Christa oder Peter – das macht mir überhaupt nichts aus. Aber ich will nicht ungerecht sein, Jiko ist wirklich lieb und ich bin froh, ihn an meiner Seite zu haben. Mit seiner Grösse und seinem Gebelle treibt er jeden Feind in die Flucht. Morgens kuscheln wir jeweils, schlabbern uns in den Ohren und reiben unsere Köpfe aneinander. Mit den Katzen habe ich auch Spass. Bonina lässt jeweils ihr Futter stehen, das ich dann ausschlecken darf. Vor Piero habe ich Respekt. Ich liebe es zwar ihn zu jagen, doch ab und zu zeigt er mir seine Krallen. Da lohnt es sich Abstand zu halten. Jürgen die Ente kenne ich inzwischen sehr gut. Ich jage ihn in den Pool oder in den See. Habe schon öfters versucht ihm hinterher zu schwimmen, leider ohne Erfolg. Das Wasser ist halt sein Element, da habe ich keine Chance. Wenn er zum Fressen kommt muss ich jeweils im Haus bleiben, damit er seine Ruhe hat, ist ja eigentlich verständlich, nicht wahr?


Aber ich habe nicht nur ein „Schoggileben“. Jeweils Montags geht Christa mit mir ins Hundetraining. Da gibt es kein Pardon – es muss geübt werden. Doch es macht Spass und es gibt immer viele „Guddelis“. Ich glaube, Christa ist ziemlich zufrieden mit mir. Sie lobt mich ziemlich häufig.


Nun, liebe Mama, das sind so alle Neuigkeiten. Für Deine kommende, eher anstrengende Zeit wünsche ich Dir viel Geduld und Mut. Zeig Deinen kleinen Baby’s wer das Sagen hat! Beate und die ganze Familie wird Dich darin wunderbar unterstützen. Wer weiß, vielleicht sehen wir uns bald mal wieder.


Alles Liebe von Deinem Mädchen Chaya und seiner (neuen) Familie

Cedric (Farley) versucht sich auch schon mal am Reiten, allerdings zieht er das Kunstpferd vor.....................

Unsere "Schapidose" Joy ist da mutiger, sie nimmt gleich das echte Pferd.

Cania vom Herthasee und ihr fauver Freund senden Grüße aus der Heimat.

Alf (Jiko) und Chaya vom Herthasee machen mal wieder Urlaub in den schweizer Bergen und lassen es sich gut gehen.

Am Samstag den 29.03.2014 haben wir uns eien schönen Tag in Gelsenkirchen gemacht.

Ein bißchen Verhaltenstest geschaut und spazieren gegangen.

Das weisse etwas links im Bild ist Balu, aus unserem B-Wurf, er wollte nicht so nah an Cameron liegen.

?????Ob das mit der Farbe zu tun hat?????

Cara Mia durfte nicht mit wegen läufig, bei so vielen Männern hätte sie glatt die Auswahl gehabt.

v.l nach. r.     Balu,    Cameron,           Dino,     "Schapidose" Joy     und Cedric (Farley)


Cedric (Farley) war mit Erfolg zum HD röntgen, er ist mit "B" ausgewertet.

Super gemacht.

20.03.2014, Cara Mia besucht die Schule.

Als Azubi hat Cara Mia heute ihre Mama Elite, zusammen mit "Schapidose" Joy, in der Schule vertreten.......

.....Da Mama Elite, doch 2 Wochen vor dem Geburtstermin, die Sonne und Bauchstreicheln auf der Terasse geniest.

Am Donnerstag, 06.03.2014, hatten wir wieder Besuch von Farley und Cameron. Was mich am meisten gefreut hat das unsere "Kleinen Döschen" Ana Frieda und Amy auch dazu gesellt haben.

v.r. nach l.

Cedric (Farley), Cara Mia, Dino, "Döschen" Joy, Ephinja, Cameron und seine Tibet Freunde.

Im Hintergrund sind unsere zwei "Döschen" Ana Frieda und Amy.

Der Faschingsclown Cedric (Farley) vom Herthasee

Chuma (DaVinci) war beim Fotograf, gar nicht eitel aber das kann er auch sein, er ist ein wunderschöner Bub geworden.

Hoffentlich sehen wir Dich noch mal auf einigen Ausstellungen.

Gestern, 28.02.2014, war Elite beim Ultraschall und wir können Erfolg melden. Buddy und Elite werden Eltern. Das habt ihr Zwei gut gemacht.

Wie immer bleibt die Geschlechtsverteilung und die Anzahl bis zur Geburt, Elite`s Geheimnis, unser Tierarzt meinte nur, "es werden viele".

Cameron vom Herthasee war mit Frauchen mal wieder in der Schule um die Kinder zu bespaßen und den Umgang mit dem Hund etwas näher zu bringen. Was ihm auch gelungen ist, wie man sieht.

Vom 30.01.-01.02.2014 hatte Buddy Besuch gleich von 2 Damen. Cara Mia zum spielen und Elite, unsere graue Maus, für die Liebe.

Schaut einfach unter:

 

Wurfplanung Briard

Für alle Briardfans und die es werden wollen.

Unsere graue Hündin Elite Alora van de Hoolhoeve ist seit Sonntag, 19.01.2014, läufig und wir fahren Ende Januar zum decken..................

Der Papa unseres D-Wurfes wird Astair (Buddy) des charmantes crapules, mehr über die zwei könnt Ihr unter:

http://cms07.website-start.de/app/643810121/919243634/

erfahren.

Am Donnerstag, 16.01.2014, hatten wir Besuch von Cameron mit seinen Tibetfreunden und......................

Cedric (Farley) vom Herthasee

Wir hatten einen schönen Spaziergang, natürlich waren Mama Elite, Cara Mia und ihre beste Freundin Epinja los pequenos banditos auch dabei.

 

 

 

 

 

wünschen auch Bambi (Buffy) vom Herthasee mit Sheltiefreundin und Familie.

Aktualisiert am 09.05.2018

- Home

- "Dosen" News 2018

- Briard News 2018- Schapendoes C-Wurf im neuen Zuhause

 

Aktualisiert am 26.04.2018

- Briard F-Wurf im neuen Zuhause

 

Aktualisiert am 09.05.2018 -SchapendoesWurfplanung                                                           

 

Aktualisiert am 21.04.2018

- Wurfplanung Briard

 

Wir züchten unter der Obhut des VDH

Im Club für Französische Hirtenhunde

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Hees

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.